Peace Insurance Logo

Wiesn-Versicherung per App – Gag oder echte Alternative?

Sep 29, 2016 (0) comment | Autor: Dominik Rüger

Ein Oktoberfestbesucher liegt im Gras

Bis zum 3. Oktober läuft noch das 183. Oktoberfest in München. Sechs Millionen Menschen und mindestens ebenso viele getrunkene Maß Bier werden insgesamt auf der Theresienwiese in der bayerischen Landeshauptstadt erwartet. Doch auch Unfälle bleiben bei solch großen Events nicht aus. So verzeichnet das Bayerische Rote Kreuz (BRK) jährlich über 6.000 Patienten während des Oktoberfestes. Die Einsätze sind überwiegend auf den erhöhten Alkoholgenuss zurückzuführen, doch auch ernsthafte Unfälle sind zu finden. Die Versicherungsgesellschaft Die Bayerische bietet nun eine Spontan-Unfallversicherung für die Wiesn, die vom Kunden per App abgeschlossen werden kann. Doch lohnt sich die Versicherung wirklich?

Was wird geboten?

Die Wiesn-Versicherung ist eine kombinierte Unfallversicherung, die tagesgenau gilt. Das heißt, sie wird für genau den Tag des Oktoberfest-Besuchs abgeschlossen und gilt nicht darüber hinaus. Inklusiv-Schutz ist allerdings für die An- und Abreise gegeben. Versichert sind unter anderem Unfälle, die bleibende Schäden hinterlassen, tödliche Unfälle sowie unfallbedingte kosmetische Operationen.

Praktisch ist ohne Frage die Absicherung für verlorengegangene Dokumente: Denn nicht selten werden Ausweis, Führerschein oder ec-Karte in bierseliger Laune im Festzelt vergessen. Die Kosten für die dann fälligen Ersatzdokumente sind in der Wiesn-Versicherung enthalten.

Auch eine Zahnzusatzversicherung scheint auf den ersten Blick ein sinnvoller Schutz zu sein – unglückliche Stürze oder schmerzhafte Erfahrungen mit den schweren Maßkrügen haben in der Vergangenheit schon zu fehlenden Zähnen oder anderen unangenehmen Verletzungen im Mundbereich geführt.

Eine Besonderheit der Wiesn-Versicherung: Unfälle, die unter Alkoholeinfluss passieren, sind hier mitversichert. Sicherlich eine wertvolle Information für den Wiesn-Besucher, insbesondere da viele Unfallversicherungen genau dies nicht abdecken. Die Kosten für den 24-stündigen Versicherungsschutz liegen bei 5,99 Euro.

Geringe Schadenssummen bei hohem Preis

Sind die versicherten Schadensfälle noch ansprechend, sieht es bei den Schadenssummen schon anders aus: Maximal 50.000 Euro sind beispielsweise für Unfälle, die zu bleibenden Schäden führen, angedacht – tödliche Unfälle sind mit gerade einmal 10.000 Euro versichert. Im Vergleich zu anderen Versicherungen, die hier häufig das Doppelte bieten, fällt die Wiesn-Versicherung an diesem Punkt ab.

Auch der Preis ist mit knapp 6 Euro pro Tag recht hoch, wenn man ihn mit anderen Anbietern vergleicht. Denn in diesem Segment finden sich auch Versicherungen für lediglich 4 Euro – allerdings im Monat und nicht am Tag.

Fazit: Die Bayerische hat mit ihrer Wiesn-Versicherung vielleicht kein konkurrenzfähiges Produkt auf den Markt gebracht, aber wird sicherlich einige Policen für ihre Gaudi-App absetzen können. Zu hoffen ist, dass der Kater ausbleibt.

Bild-Quelle: © Shutterstock / wernerimages

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Kommentare (0)

Kommentieren Sie!

Kreditanfragen

Kreditanträge Heute : 18
Datum: 17.06.2017
Zeit: 14:56:35

Folge uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Gratis E-BOOK

Kostenloses E-Book

Vor- und Nachname

Ihre E-Mail-Adresse

News Archiv