Peace Insurance Logo

„Bis dass der Tod uns scheidet“ – der typische Eheschwur zeigt auf, wie ernst eine Hochzeit ist. Auch wenn es nach wie vor nicht wenige Scheidungen gibt, ist das Heiraten insgesamt in Deutschland wieder beliebter geworden. Im Jahr 2015 konnten laut Statistischem Bundesamt erstmals seit 2000 wieder mehr als 400.000 Eheschließungen registriert werden.

Brautpaar bei der Hochzeit

Bild: Der Tag der eigenen Hochzeit ist immer etwas ganz Besonderes, Quelle: Mila Spinskaya Gashchenko – 113785513 / Shutterstock.com

Zu einer Hochzeit gehört im Normalfall auch eine entsprechende Feier, die jedoch auch gewisse Kosten mit sich bringt. Wenn Sie auch zu den Menschen gehören, die keine großen Ersparnisse für diesen Moment bilden konnten, sollten Sie sich näher mit dem Thema der Hochzeitsfinanzierung befassen. Doch was ist dabei wichtig und wie lässt sich ein Hochzeitskredit möglichst günstig gestalten?

Geschätzte Ausgaben für die eigene Hochzeit im Jahr 2015 und welche Punkte bei einem Hochzeitskredit wichtig sind

Infografik: Tipps und wichtige Daten zum Thema Hochzeit finanzieren. Infografikquelle: kreditvergleich-24.eu

Was ist ein Hochzeitskredit?

Bei einem Hochzeitskredit handelt es sich ganz grundsätzlich um ein Darlehen, welches Sie für die Finanzierung Ihrer Feier aufnehmen. Aus Sicht der Kreditgeber stellt ein solches Darlehen jedoch kein spezielles Produkt dar, denn Sie nutzen letztlich einen herkömmlichen Ratenkredit. Dieser weist folgende Merkmale auf:

  1. Sie beantragen einen Kredit und erhalten die vereinbarte Kreditsumme.
  2. Für den Kredit wird ein gewisser Zinssatz vereinbart, den Sie mit den monatlichen Raten tilgen.
  3. Sie zahlen den Kredit für die Hochzeitsfeier in monatlich gleich hohen Raten nebst Zinsen zurück. Der Tilgungsteil der Rate steigt mit jedem Monat, so dass der Zinsanteil sinkt.
Kostenlose Kreditanfrage

Welche Merkmale sind bei einem Hochzeitskredit wichtig?

Wenn Sie sich für einen Hochzeitskredit interessieren, sollten Sie die wichtigsten Merkmale sowie Kostenfaktoren kennen, um eine entsprechende Auswahl zu treffen. Dazu gehören:

1. Die Zinsen eines Hochzeitskredits
Da die Hauptleistung eines Kredits immer die Auszahlung der Kreditsumme darstellt, sollten Sie sich als Kreditnehmer vor allem die Höhe der Zinsen im Blick haben. Der Zinssatz stellt ganz klar das wichtigste Auswahlkriterium für die Finanzierung einer Traumhochzeit dar. Doch welche Faktoren beeinflussen wiederum den Zinssatz? Die folgende Tabelle zeigt die wichtigsten Einflussfaktoren im Überblick:

Faktor

Erklärung

Wichtigkeit

Zinspolitik der Bank

Auch wenn Banken von der EZB durch die Leitzinsen in gewisse Zinsbereiche dirigiert werden, sind sie innerhalb dieser Grenzen frei in der Preisgestaltung. Aus diesem Grund gibt es auf dem Kreditmarkt immer eine recht große Zinsspanne. Es ist deshalb stets zu empfehlen, verschiedene Kredite zur vergleichen, bevor Sie sich entscheiden.

Die Zinspolitik einer Bank ist äußerst wichtig für die Höhe der Kreditzinsen.

Verfügbares Einkommen

Die eigenen finanziellen Möglichkeiten sind ebenfalls sehr wichtig, da sie Ihren individuellen Zinssatz beeinflussen. Aus diesem Grund möchten Kreditgeber stets eine Aufstellung Ihres Einkommens mit Nachweis sowie eine Aufstellung ihrer Ausgaben einsehen.

Die persönlichen Einkommensverhältnisse sind entscheidend für die eigene Bonität und damit für den individuellen Kreditzins.

SCHUFA-Abfrage

Bei einer Abfrage geht es um Ihr bisheriges Zahlungsverhalten sowie um das Scoring.

Die Abfrage ist eher für die Vergabe des Kredits wichtig, da Negativmerkmale eine herkömmliche Kreditvergabe nicht selten unmöglich machen. Das SCHUFA-Scoring hingegen kann sich auch auf den Zinssatz auswirken.

Abbildung 1: Wichtige Einflussfaktoren auf Kreditzinsen

Während die Zinspolitik des Kreditanbieters also den generellen Zinskorridor für Kunden bestimmt, beeinflusst Ihre Bonität auch Ihren individuellen Zinssatz.

Tipp: Bei schwacher eigener Bonität sollten Sie sich auch Kredite mit bonitätsunabhängigen Zinsen anschauen. Diese könnten im Einzelfall die günstigere Lösung darstellen.

2. Laufzeit
Bei der Laufzeit handelt es sich nicht um ein Leistungsmerkmal, sondern um einen Parameter, den Sie selbst bestimmen können. Dabei zählen zwei wichtige Zusammenhänge:

  • Rückzahlungsrate: Die Länge der Rückzahlungszeit bestimmt die Höhe der Rückzahlungsrate. Eine kurze Kreditlaufzeit sorgt demnach für eine höhere Rate, da die Kreditsumme auf weniger Raten verteilt wird.
  • Zinskosten: Die Länge der Rückzahlungszeit bestimmt die Höhe der gesamten Zinskosten. Bei einer langen Laufzeit ist zwar die Rückzahlungsrate geringer, aber die Zinslast bleibt gleich hoch. Sie müssen allerdings Zinsen über einen längeren Zeitraum zahlen und geben somit mehr Geld aus.

Ein kleines Beispiel soll diesen Zusammenhang verdeutlichen:

Ratenkredit – kurze Laufzeit

Ratenkredit – lange Laufzeit

Kreditsumme

9.000 Euro

9.000 Euro

Effektiver Jahreszins

4,70% p.a.

4,70% p.a.

Laufzeit

3 Jahre

6 Jahre

Rückzahlungsrate (im Monat)

268,13 Euro

143,29 Euro

Zinskosten (Laufzeit)

652,74 Euro

1.316,70 Euro

Ersparnis

663,96 Euro

Abbildung 2: Beispielrechnung für verschiedene Laufzeiten von Hochzeitskrediten

Wie Sie unschwer erkennen können, liegt beim Hochzeitskredit über sechs Jahre die Rückzahlungsrate deutlich niedriger als bei der dreijährigen Kreditlaufzeit. Für die lange Rückzahlungszeit müssen Sie allerdings auch fast doppelt so viele Zinsen zahlen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Kreditlaufzeit immer so kurz wie möglich und so lang wie nötig zu halten.

3. Rückzahlungsmodalitäten
Die grundsätzlichen Modalitäten in Bezug auf die Rückzahlung eines Hochzeitskredits werden durch die Kreditform vorgegeben. Sie zahlen das Darlehen in gleichbleibenden Raten zurück und bedienen zudem auch die Zinsen. Darüber hinaus gibt es jedoch auch noch einige weitere Regelungen, die für Sie interessant sein könnten:

  • Sondertilgungen: Sondertilgungen erlauben es Ihnen als Kreditnehmer, neben der Kreditrate zusätzlich einen Teil der Kreditsumme oder gar den gesamten Kredit zurückzubezahlen. Dies verkürzt die Kreditdauer und senkt die Zinskosten mitunter deutlich. Da die Banken auf diesem Weg weniger Zinseinnahmen erhalten, verlangen sie für eine vorzeitige Ablösung des Darlehens eine Vorfälligkeitsentschädigung. Mittlerweile gibt es aber zahlreiche Anbieter, die kostenfreie Sondertilgungen zumindest begrenzt zulassen. Dies ist vor allem bei einem Hochzeitskredit interessant, weil Sie so einen Teil der Geldgeschenke auf der Hochzeitsfeier gleich wieder zur vorzeitigen Tilgung einsetzen können.
  • Kostenfreie Ratenaussetzungen: Wenn die eigenen Finanzen einmal knapp ausfallen, ist es ein gutes Gefühl, einmal mit einer Kreditrate aussetzen zu können. Da es durchaus einige Hochzeitskredite gibt, die eine kostenfreie Ratenaussetzung pro Jahr zulassen, lohnt sich ein genauerer Blick auf entsprechende Optionen.
  • Kostenfreie Ratenanpassungen: Sie möchten Ihre Rückzahlungsrate erhöhen oder senken? Bei vielen Kreditanbietern ist dies mit einer Gebühr verbunden. Es gibt jedoch auch Kredite, die diese Möglichkeit kostenfrei zur Verfügung stellen.

Diese drei Merkmale sind bei einem Hochzeitskredit besonders wichtig. Wenn Sie bei der Kreditwahl für Ihre Hochzeit also einen genaueren Blick auf diese Aspekte werfen, können Sie einen passgenauen Kredit finden und dabei Geld sparen!

Kostenlose Kreditanfrage

Wie lässt sich ein Hochzeitskredit beantragen?

Wenn Sie sich für einen Hochzeitskredit interessieren und diesen beantragen möchten, sind folgende Schritte wichtig:

1. Finanzierungsbedarf ermitteln
Sie können Ihre eigene Traumhochzeit nur dann sinnvoll durch einen Kredit finanzieren, wenn Sie Ihren Finanzierungsbedarf kennen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die eigene Traumhochzeit genau zu planen. Verschiedene Studien geben durchschnittliche Werte von 6.000 bis 8.000 Euro für eine Hochzeit in Deutschland an. Zwar stellt dies eine gute Orientierung dar, aber Sie müssen die einzelnen Kostenpunkte trotzdem selbst ermitteln:

  • Brautkleid (300 – 3.500 Euro)
  • Eheringe (150 – 2.500 Euro)
  • Location (400 – 10.000 Euro)
  • Speisen & Getränke (500 – 8.000 Euro)
  • Musik (150 – 2.000 Euro)
  • Fotos (300 – 3.000 Euro)
  • Dekoration (200 – 2.000 Euro)
  • Limousine (150 – 300 Euro)

Die Kosten der einzelnen Bereiche werden zum einen durch die Anzahl der Gäste und zum anderen durch die persönliche Auswahl beeinflusst. Zwei Beispiele sollen dies erläutern:

  • Musik: Wenn Sie eine musikalische Untermalung für Ihre Hochzeitsfeier suchen, haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie können einen DJ engagieren, der für Sie die entsprechenden Songs abspielt, oder Sie wählen eine Live-Band, die deutlich teurer ausfallen dürfte. Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch Preisunterschiede zwischen den Bands und auch den DJs. In diesem Fall ist die Anzahl der Gäste jedoch weniger wichtig, sondern es kommt ganz allein auf Ihre Wahl an.
  • Essen und Getränke: Ein Hochzeitsmenü oder ein entsprechendes Buffet hängt hingegen von beiden Aspekten ab. Da Catering-Firmen oder Gasthöfe entsprechende Bewirtungen häufig pro Person abrechnen, ist die Gästeanzahl sehr wichtig. Darüber hinaus hängen die Kosten jedoch auch von der Qualität und dem kulinarischen Anspruch des Hochzeitsmenüs ab.

2. Kredite vergleichen
Wie bereits oben angesprochen, gibt es durch die Zinspolitik und die Kostenstruktur der einzelnen Banken durchaus merkliche Unterschiede in Bezug auf die angebotenen Kreditkonditionen. Wir können Ihnen mit einem Kreditvergleich dabei helfen, den für Sie günstigsten Hochzeitskredit mit den besten Konditionen zu finden. Welches Sparpotenzial in einem Vergleich liegt, soll dieses Beispiel aufzeigen:

Ratenkredit I – besonders günstig

Ratenkredit II – eher teuer

Kreditsumme

9.000 Euro

9.000 Euro

Effektiver Jahreszins

3,99% p.a.

6,50% p.a.

Laufzeit

4 Jahre

4 Jahre

Rückzahlungsrate (im Monat)

202,88 Euro

212,66 Euro

Zinskosten (Laufzeit)

738,47 Euro

1.207,85 Euro

Ersparnis

469,38 Euro

Abbildung 3: Beispielrechnung für das Sparpotenzial durch Kreditvergleiche

Ein Kreditvergleich ist kostenlos und relativ einfach durchzuführen. Des Weiteren zeigt ein Vergleich Ihnen schnell und unkompliziert die günstigsten Konditionen, Ihre Hochzeit zu finanzieren.

3. Passendes Kreditangebot auswählen
Im nächsten Schritt geht es darum, das passende Kreditangebot auszuwählen. Durch den Kreditvergleich erhalten Sie maßgeschneiderte Hochzeitskredite, die auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten sind. Haben Sie ein entsprechendes Darlehen gefunden, wird ein Kreditantrag gestellt.
Hierfür werden die vorher eingegebenen Daten in Bezug auf Ihr Einkommen an die gewünschte Bank gesendet, die daraufhin eine Sofortantwort gibt. Sollten keine Hindernisse bei der Kreditvergabe bestehen, sendet Ihnen die Bank im Normalfall einen Kreditvertrag zu.

Tipp: Sollte Ihr eigenes Einkommen noch nicht ausreichen, um einen Kredit in der gewünschten Höhe zu erhalten, können Sie das Darlehen auch zu zweit aufnehmen. Ein zweiter Kreditnehmer mit Erwerbseinkommen steigert die Chancen oftmals erheblich. Alternativ wäre auch eine Bürgschaft durch Eltern oder andere Verwandte möglich.

4. Kreditvertrag unterschreiben, Unterlagen einreichen und Identifikation durchführen
Damit Sie den Kredit letztlich ausgezahlt bekommen, müssen Sie zusätzlich zum unterschriebenen Kreditvertrag einige Unterlagen einreichen. Dazu gehören:

  • Zwei bis fünf Gehaltsabrechnungen der letzten Monate
  • Gegebenenfalls Kontoauszüge für einen bestimmten Zeitraum
  • Kopie des Personalausweises
  • Evtl. eine Kopie des Arbeitsvertrags, um die Dauer des Arbeitsverhältnisses nachzuweisen

In einem letzten Schritt müssen Sie bei einem Online-Darlehen der jeweiligen Bank beweisen, dass Sie die Person sind, die Sie angegeben haben. Noch vor einigen Jahren wurde hauptsächlich das Postident-Verfahren dazu genutzt.
Heute verbreitet sich das Videoident-Verfahren immer zügiger. Dabei treten Sie per Video-Chat mit einem Bankmitarbeiter in Kontakt und zeigen zusätzlich Ihren Personalausweis oder Reisepass in die Kamera. Nicht selten müssen Sie zudem noch einen Bestätigungscode eingeben, den Sie per Smartphone erhalten.

5. Die Kreditsumme erhalten
Im Normalfall werden Onlinekredite sehr schnell bearbeitet, so dass Sie schon wenige Tage nach der Einreichung des Kreditvertrags das Geld für die Feier Ihrer Hochzeit auf Ihrem Konto haben dürften.

Kostenlose Kreditanfrage

Wird ein Hochzeitskredit auch ohne Schufa vergeben?

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Die Vergabe normaler Ratenkredite ist im Normalfall an eine gute Bonität und eine einwandfreie SCHUFA-Auskunft gebunden. Gerade bei einer negativen Auskunft lehnen sehr viele Banken die Kreditvergabe ab. In solchen Fällen könnte allerdings ein Hochzeitskredit ohne Schufa durchaus eine interessante Lösung darstellen.

Dieser Kredit wird weder an die SCHUFA gemeldet, noch spielen die Daten der Auskunft bei der Beantragung eine Rolle. Eine negative Auskunft ist somit kein K.o.-Kriterium mehr. Doch auch für SCHUFA-freie Kredite gelten Voraussetzungen:

  • Sicheres Einkommen: Da Ihr Einkommen die einzige Sicherheit für den Hochzeitskredit ohne Schufa darstellt, dürfen Sie sich nicht in der Probezeit befinden und benötigen unbedingt eine unbefristete Erwerbsarbeit. Selbständige haben es in diesem Zusammenhang sehr schwierig, weil sie kein sicheres Einkommen vorweisen können.
  • Ausreichend hohes Einkommen: Ihr Einkommen kann nur dann als Kreditsicherheit dienen, wenn es auch pfändbar ist. Demnach müssen Sie mindestens Einkünfte vorweisen, die über der Pfändungsfreigrenze von 1.080 Euro pro Monat liegen. Grundsätzlich gilt hierbei: Je höher Ihr Einkommen, desto besser sind die Chancen für einen Kredit ohne Schufa.

Hinweis: Ein Hochzeitskredit ohne Schufa ist zwar bei entsprechendem Erwerbseinkommen durchaus möglich, bringt jedoch mitunter deutlich höhere Zinsen mit sich.

Fazit

Die eigene Hochzeit ist einer der schönsten Tage im eigenen Leben, den sicherlich auch Sie gebührend feiern möchten. Neben der Planung der Traumhochzeit sollten Sie dabei jedoch auch die finanzielle Seite nicht vernachlässigen. Wenn das eigene Budget für die Hochzeitsfeier nicht ausreicht, haben Sie die Möglichkeit, einen Kredit aufzunehmen.
Um hier die Kosten möglichst gering zu halten, ist es sinnvoll, die verschiedenen Angebote auf dem Markt zu vergleichen. Auf diesem Weg finden Sie einen passgenauen Hochzeitskredit und sparen letztlich auch noch eine ganze Menge Geld! Nutzen Sie diese Chance. Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Kostenlose Kreditanfrage

Quelle: Mila Spinskaya Gashchenko – 113785513 / Shutterstock.com

Kreditanfragen

Kreditanträge Heute : 6
Datum: 14.08.2017
Zeit: 09:43:33

Folge uns

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Gratis E-BOOK

Kostenloses E-Book

Vor- und Nachname

Ihre E-Mail-Adresse

News Archiv